ABBA Tribute Konzert 31. Januar 2020

Unsere Bildergalerie

Chor der Kreuzbergschule singt bei ABBA – the tribute concert

Ein kleines bißchen ruhiger als bei anderen Veranstaltungen ging es am 31.

Januar für die Mitglieder des Kulturweckers zu. Das hat weniger mit der fast

ausverkauften Kreuzberghalle zu tun, sondern mehr mit der Kooperation mit der

Veranstaltungs-Agentur Reset-Production aus Gera. Sie waren die

Hauptverantwortlichen für dieses Event, was bedeutet, dass z.B. Ticket-Verkauf,

Sitzplan-Gestaltung und Abendkasse von dort durchgeführt und besetzt wurden. Der

Kulturwecker konnte für Auf-und Abbau der Bestuhlung sowie das „Catering“ in der

Halle gewonnen werden.

Die Kultband ABBA steht für die 70-er, ihre Lieder sind Dauerbrenner, die jede

Generation mitnehmen. Und da war es kein Wunder, dass schon beim ersten Song

„Voulez vous“ das Publikum mitging. Die Tribute-Band hatte natürlich alle großen

Songs mit im Gepäck. Höhepunkt vor der Pause war allerdings der gemeinsame

Auftritt mit dem Chor der Philippsthaler Kreuzbergschule zum Song „I have a

dream“. Wie es dazu kam? In unserer Tageszeitung war ein Wettbewerb für den

Hintergrundchor einer Grundschule ausgeschrieben und, Glück gehabt, unsere

Schule ging als Sieger hervor. So konnten sich interessierte Kinder anmelden und

dann wurde in der Schule eifrig geprobt. Da standen dann also 25 aufgeregte Jungs

und Mädchen, von den Eltern ganz toll in Hippie-Kluft eingekleidet, auf der

Bühne. Wen wundert´s, dass es im Anschluss standing ovations gab. Leider kam es

nicht zu der lautstark geforderten Zugabe, schade. Übrigens war auch der ein oder

andere Besucher in zeitgemäßer Kleidung gekommen.

In der Pause konnten sich die Gäste, ganz passend 70-er, u.a. mit leckerer Bowle

stärken. Um dann ab dem ersten Ton des 2. Showteils wieder 100 Prozent

mitzugehen. Einige Gäste ließen es sich dann auch nicht nehmen, das Tanzbein

am Hallenrand zu schwingen. Am Showende hielt es dann niemanden mehr auf den

Stühlen. Die Band wurde nach der 3. Zugabe, "Thank you for the music", mit großem

Applaus verabschiedet.