Vereinsnachrichten


Vor seinem Auftritt beim Winterzauberland, folgte Bernhard Brink der Einladung des Bürgermeisters Herrn Orth und trug sich in das goldene Buch von Philippsthal ein. Ein Teil des Vorstandes begleitete Herrn Brink und stieß anschließend mit einem Glas Sekt an.


neue Mitglieder:

 

Marcus Reissig

Regina Kemter

 

Herzlich Willkommen :-)


Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre Kulturwecker

 

Das 25-jährige Bestehen eines Vereines ist etwas Besonderes. Dies dachten sich auch die Mitglieder des  Kulturweckers und feierten dieses Jubiläum am 18. Juni 2016, in der vom Ehepaar Rößner  großartig geschmückten Kreuzberghalle, mit  Ehrengästen. Das Programm eröffnet wurde durch den Frauenchor Philippsthal, unter Leitung von Petra Lotz und musikalischer Begleitung von Thomas Martens.

 

25 Jahre sind eine lange Zeit;  es passiert viel, es verändert sich einiges, es gibt viel zu berichten. Seine Geburtsstunde erlebte der Kulturwecker im Februar  1991, nach Fertigstellung der Kreuzberghalle und mit dem Hintergrundgedanken, diese nun mit „Leben“ und Veranstaltungen zu füllen.

 

In seiner Eröffnungsrede ließ der erste Vorsitzende Hartmut Sell die Zeit Revue passieren und vergaß dabei nicht, die Arbeit seiner Vorgängerinnen Bettina Sayer und vor allem Marlene Nabitz zu erwähnen. Gerade Marlene Nabitz ist es durch ihr 17-jähriges-Engagement als erste Vorsitzende und das in ihrer Schaffenszeit stattgefundene Konzert von DJ Ötzi zu verdanken, dass der Verein auf gesunden Beinen steht und arbeiten kann. Inzwischen sind noch viele weitere Konzerte und Veranstaltungen gefolgt. Hervorgehoben werden konnten hier vor allem die Veranstaltungen Winterzauberland, die Dorfrocker, die Kindermärchen des Theater Liberi und nicht zu vergessen das Konzert vom 09.November 2014 mit Ute Freudenberg & Christian Lais. Der Kulturwecker ist mittlerweile weit über die Grenzen des Werratales hinaus bekannt.   Dies alles sei nicht zu schaffen, sagte Hartmut Sell in seiner Rede, ohne die Hilfe aller ehrenamtlichen Mitglieder und natürlich auch der Marktgemeinde Philippsthal, Sponsoren und vielen weiteren Helfern. 

 

Im Anschluss an seine Rede zauberte Hartmut Sell einen Überraschungsgast aus dem Hut. Udo Lindenberg betrat die Bühne und verwandelte sich nach einer genialen Einlage in Milva, Rex Gildo, Ivan Rebroff und Gilbert Becaud. Allesamt verkörpert von Bert Beel, dem Moderator der jährlich stattfindenden Veranstaltung Winterzauberland. Um eine Zugabe, die nach seinem Schlussbeitrag von den Gästen einstimmig und lautstark gefordert wurde, kam Beel nicht herum und gab diese gerne.

 

Das nächste Highlight folgte direkt im Anschluss, in Form eines köstlich zubereiteten Buffets durch die Metzgerei Stiebing-Krämer. 

 

Als Gratulanten folgten dann auf der Bühne Bürgermeister Orth, seines Zeichens auch zweiter Vorstand des Kulturweckers, Rolf Dorsch als Vertreter der Philippsthaler Vereine und der Landtagsabgeordnete Thorsten Warnecke. Der passende Zeitpunkt, die Ehrung der verdienten Jubilare vorzunehmen. 11 Gründungsmitglieder sind heute noch im Verein und wurden entsprechend geehrt, weitere 8 Mitglieder wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.  Darauf kann man stolz zurückschauen.

 

Im kurzweiligen Programm des Abends folgte dann ein Auftritt der „Blauen Garde“ des VfL Heimboldshausen unter der Leitung von Anne Burhenn.

 

Eine anschließende Dia-Show bildete den Abschluss des offiziellen Teils. Hier wurden die 25 Jahre des Vereines noch einmal bildlich unterlegt. Der Alleinunterhalter Enrico Weider spielte anschließend zum Tanz auf. Ein schöner Abend neigte sich erst nach Mitternacht dem Ende.

 

Geehrte als Gründungsmitglieder und 25-jährige Mitgliedschaft wurden: Gisela Eisel, Marlene Franke, Inge Gebauer, Margit Heger, Ursula Klotzbach, Hermann Mosebach, Ingeborg Müller, Fritz Schäfer, Annerose Scheer, Eila Vogel und Hans Gimm, der aktuell auch das älteste Mitglied ist.

 

Geehrte für 25-jährige Mitgliedschaft wurden: Brigitte Schröter, Kurt Eiche, Antje Rössner, Rainer Rössner, Hans-Werner Gast, Doris Heussner, Heidemarie Bierod und Brunhilde Bekir.

 

unsere Jubilare
unsere Jubilare

weitere Bilder "KLICK"


Jahreshauptversammlung 03.04.2016

An die  30 Mitglieder von derzeit 54 konnte der erste Vorsitzende Hartmut Sell zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Rhönblick begrüßen.  Er bedankte sich beim gesamten  Vorstand, allen Mitgliedern und Helfershelfern für die tatkräftige Unterstützung. Das vergangene Jahr war erfolgreich aber auch arbeitsreich. 6 Veranstaltungen konnte man durchführen, vom Winterzauberland mit den Stargästen Bata Ilic und Gaby Baginsky  über ein Schokoladenkonzert  von Christina Rommel mit Genuss für Ohren und Gaumen, hin zu den fränkischen Dorfrockern zu  feinstem A-Capella-Sound  durch „Viva Voce“ bis zum Kindermusical „Aschenputtel“ des Theater Liberi.  Wieder war für jedes Alter und jedes Interesse etwas dabei.  Dafür spricht auch die viele positive Resonanz nach den Veranstaltungen. Hartmut Sell führte aus, dass man zu Recht stolz auf die geleistete Arbeit sein könne.

Das aktuelle Jahr 2016 steht ganz im Zeichen des 25-jährigen Bestehens des Kulturweckers. Mit der Fertigstellung der Kreuzberghalle im Philippsthaler Schloßpark zur „Belebung der Halle“ mit kulturellen Veranstaltungen gegründet, hat sich der Verein mittlerweile einen großen Bekanntheitsgrad auch über die Grenzen Philippsthals hinaus geschaffen. Seit einigen Monaten beschäftigt sich ein Organisationsteam mit der Ausrichtung der Feier des Jubiläums, welches im internen Rahmen mit Gästen im Juni stattfinden wird.

Im November stehen dann gleich zwei Termine auf dem Kalender. Hier kommen „Buena-Vista/ Pasión de Buena Vista“ eine kubanische Gesangs-und Tanzshow mit heißen Rhythmen sowie das Theater Liberi mit dem Kinderstück „Dschungelbuch“ wieder in die Kreuzberghalle. Außerdem wird es noch eine „Best of Irish-Dance“ Show im Dezember geben.  Und bereits für 2017 steht wieder gesichert das Winterzauberland auf dem Terminplan, als Stargast wird Bernhard Brink erwartet. Man sieht, hier wird es nicht langweilig: Beim Kulturwecker Philippsthal e.V.!


Bericht Jahreshauptversammlung vom 17.05.2015
Über Fünfzig Prozent der aktiven Mitglieder sind am 17.05.2015 der Einladung zur jährlichen Jahreshauptversammlung in die Gaststätte Rhönblick gefolgt. Der erste Vorsitzende Hartmut Sell bemerkte bereits in seinen Begrüßungsworten, dass dies ein beachtliches Ergebnis in Anbetracht von anstehenden Wahlen sei, dies aber auch für die gute Vereins- und Teamarbeit spreche. Die aktuelle Mitgliederzahl sei auf 54 angestiegen, allein 2015 konnte man bereits 6 Neuzugänge verzeichnen.
Das sehr erfolgreiche Jahr 2014 ließ man noch einmal Revue passieren und besonders hervorgehoben wurden die Großveranstaltungen Winterzauberland, Dorfrocker, sowie das Konzert vom 09.11.2014 mit Ute Freudenberg & Christian Lais. Hartmut Sell bemerkte in seinem Jahresbericht hierzu, dass dieses Konzert, wenn nicht sogar das ganze Jahr, schwer zu toppen sei.
Aber nur wer ruhet, der rostet! Das aktuelle Jahr ist bereits mit 3 Veranstaltungen gut angelaufen und schon heute steht der Vorstand in regen Verhandlungen für das Jahr 2016. Hier steht das 25-jährige Jubiläum des Kulturweckers an.
Nach erfolgreichen Berichten des Vorstandes, der Kassiererin und Entlastung des Gesamtvorstandes standen Neuwahlen an. Hartmut Sell stellte sich zur Wiederwahl und wurde einstimmig als 1.Vorstand in seinem Amt bestätigt. Ihm stehen auch weiterhin als Stellvertreter Ralf Orth und Marlies Bott zur Seite.
Auflistung Vorstand:
1. Vorstand: Hartmut Sell
2. Vorstand: Ralf Orth
3. Vorstand: Marlies Bott
1. Kassiererin: Ursula Klotzbach
2. Kassierer: Michael Wollweber
Schriftführerin: Brunhilde Bekir
Stellv. Schriftführerin: Kirsten Feldmann
 
Beisitzer: Inge Gebauer, Maria Niebling, Eva-Maria Sell, Simone Heimann, Nadine Kowalsky, Jana Clute-Simon, Anne Scheer, Eila Vogel, Ines Reinhardt, Kurt Eiche, Heiner Hensel

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder:
 
Monika Meinel
Willi und Petra Schneider
Nadine Kowalsky
Kirsten Feldmann
Jana Clute-Simon
Erwin Kliebisch

Bericht Jahreshauptversammlung vom 25. Mai 2014
Der 1. Vorsitzende Hartmut Sell begrüßte die anwesenden Mitglieder. Als ersten Punkt der Tagesordnung folgte die Totenehrung für Hildegard Schulze.Hildegard war im Alter von 73 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Sie war als Helfer immer Aktiv. Der Kulturwecker bedankte sich für ihre stete Hilfsbereitschaft und legte eine Gedenkminute ein.
Danach wurde die Niederschrift der letzten JHVS 2013 von der 1.Schriftführerin Brunhilde Bekir verlesen.
Nun gab der Vorsitzende seinen Jahresbericht ab. Es war ein erfolgreiches und arbeitsreiches Geschäftsjahr für den Kulturwecker. Aber ohne Fleiß kein Preis. Die durchgeführten Veranstaltungen waren alle gut besucht und kamen beim Publikum gut an. Hartmut Sell bedankte sich bei allen Helfern, Sponsoren und der Marktgemeinde Philippsthal für die Unterstützung. Ohne Hilfe ist es nicht möglich solche Events zu veranstalten.Besonderer Dank gilt auch dem ganzen Vorstandsteam für die gute Mitarbeit und die tolle Unterstützung.
Es gab in diesem Geschäftsjahr mehrere Höhepunkte von Events der Besonderen Art.
Es waren am 12. September 2013 das Fränkische Kabarett Edgar und Irmi, die das Zeitgeschehen mit fränkischem Humor vortrugen und die Besucher zum Lachen brachten.
Vom 20. Sept. bis 22. Sept. 2013 ging der Kulturwecker auf Fahrt. Es wurde die Mosel besucht und viel unternommen. Es standen eine Planfahrt durch die Weinberge mit Weinprobe, eine Schifffahrt auf dem Rhein mit dem Höhepunkt Rhein in Flammen und ein Abendessen auf dem Schiff an.
Es wurden auch mehrere Besichtigungen durchgeführt. Die Teilnehmer hatten viel Freude und Spaß.
Am 12. Oktober 2014 fand um 20:00 Uhr ein Novum mit Pop meets Classic XXL von Vorsicht Gebläse in der Kreuzberghalle statt. Über 80 Musiker, Sängerinnen und Sänger waren auf der Bühne und boten ein Rock, Pop, Classic Konzert der Extraklasse. Ein unvergesslicher Abend für alle die dabei waren, Gänsehaut pur.
Freitag den 29. November folgte das Märchenmusical ,,die kleine Meerjungfrau,,. Es war ein voller Erfolg, die Besucherzahl wurde wieder übertroffen. Die farbenprächtigen Kostüme, die mitreißende Musik und das opulente, farbenprächtige Bühnenbild ließen die Kinder bis zum Ende andächtig zusehen. Der tosende Schlussapplaus entlohnte das gesamte Team vom Theater Liberi.
Auch in diesem Jahr, am 27. Nov. 2014, wird wieder ein Märchenmusical mit Peter Pan zu Gast in der Kreuzberghalle sein.
Das Vereinsjahr 2013 endete mit dem Jahresabschlusstreffen im Hotel Rhönblick. Es war wieder ein kurzweiliger Abend mit einem guten Essen. Auch wurde eine Bilder-Show von den Veranstaltungen gezeigt.
Im neuen Jahr 2014 stand am 19. Januar um 16:00 Uhr die HR 4 Show Winter-Zauberland an. Die Halle wurde festlich durch unsere Frauen und der Blumengalerie Rössner geschmückt. Der Kaffee und Kuchen kam wieder gut an. Die Künstler boten wieder einmal ein tolles 3 1/2 Stunden Programm mit bester Unterhaltung. Man sah es an den lachenden Gesichtern der Besucher. Auch die Besucherzahl wurde von 2013 wieder übertroffen und so wird es nach diesem Erfolg wieder am Sonntag den 25. Januar 2015 eine HR 4 Show Winter-Zauberland in der Kreuzberghalle geben.
Dann folgte wieder ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr 2013/2014.
Es kamen die Dorfrocker mit Ihrer Tournee Dorfkind am 04. April 2014 in die Kreuzberghalle. Das Konzert hatte mit fast 800 Zuschauer, Kinder bis 12 Jahre waren frei einen Anstieg der Besucher gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Es wurden 2 Tage vor dem Konzert keine Tickets mehr verkauft. Es kamen Fans der Dorfrocker aus ganz Deutschland. Das Publikum wurde von den Dorfrockern und ihrer Band bis weit nach Mitternacht mit bester Stimmung unterhalten. Die Resonanz der Besucher war überwältigend. Als Vorband wirkte wieder Salty Creek mit.
Es wird auch im nächsten Jahr eine Wiederholung geben.
Als letzte Veranstaltung im Geschäftsjahr gastierte das Dresdner Kabarett-Theater Herkuleskeule  am So. den 18. Mai in der Kreuzberghalle.
Mit ihrem Programm Opa Twittert sorgte das Ensemble der Herkuleskeule für beste Stimmung in Philippsthal.
Der Kulturwecker zählt zurzeit 45 Mitglieder, und würde sich auf neue Mitglieder freuen.
Hartmut Sell bedankte sich nochmals bei allen Mitgliedern für die Treue und der guten Mitarbeit. Der Kulturwecker wird sich weiter Bemühen gute Veranstaltungen zu präsentieren.
Nun folgte Frau Klotzbach mit dem Kassenbericht und der Vorstand wurde entlastet.
Danach sprach Bürgermeister Orth dem Kulturwecker für seine Kulturarbeit in der Marktgemeinde seinen Dank aus, der Verein ist mit seinen Veranstaltungen ein gutes Aushängeschild der Gemeinde.
Orth sicherte die weitere Unterstützung der Marktgemeinde zu.
Die Jahreshauptversammlung wurde mit einem gemeinsamen Mittagessen abgeschlossen.

Bericht Jahreshauptversammlung am 26.05.2013

Hartmut Sell wurde als Vorsitzender des Kulturweckers bestätigt. Ihm zur Seite stehen für weitere 2 Jahre Bürgermeister Orth, Marlies Bott als Stellvertreter, Ursula Klotzbach als Kassiererin und Brunhilde Bekir als Schriftführerin.
In seinem Bericht zum vergangenen Geschäftsjahr dankte Hartmut Sell seinen gesamten Mitstreitern für die gute Arbeit. Höhepunkt des Vereinsjahres war sicherlich das Konzert der Dorfrocker am 05.04.2013 in der Kreuzberghalle. Die drei Jungs aus Franken boten ein Konzert der Spitzenklasse und brachten die Halle zum kochen.
Auch die HR 4 Musikshow Winter-Zauberland und das Märchen-Musical Schneewittchen waren gut besucht, die Besucher kamen voll auf ihre Kosten.
Im Juni 2012 war das Heeresmusikkorps der Bundeswehr mit einem Wohltätigkeitskonzert in der Kreuzberghalle. Es konnten aus dem Erlös 1200,- € für die Anschaffung von Kleinstkinderspielgeräte gespendet werden. Eine Weihnachtsfeier belohnte die Mitglieder und Helfer für ihr Engagement.
Für das laufende Geschäftsjahr sind erneut einige Events in Planung. Am 12. September 2013 kommt das Fränkische Kabarett Edgar und Irmi mit seinem Programm Deutschland Achtung Baustelle.                                                                                              
Samstag, den 12. Oktober 2013 ist ein außergewöhnliches Konzert ,,Pop meets Classic,, mit Vorsicht Gebläse XXL in der Kreuzberghalle zu Gast, 80 Musiker und Sänger werden die Besucher bestens Unterhalten.                                  
Am 29. November 2013 um 16:00 Uhr wird es wieder ein Märchen-Musical ,,Die kleine Meerjungfrau,,  mit dem Theater Liberi aus Bochum geben, eine Neuauflage der HR 4 Show Winter-Zauberland ist am So. den 19. Januar 2014 in Planung.
Weiter stehen im April 2014 die Dorfrocker wieder in der Kreuzberghalle auf der Bühne.  
Auch macht der Kulturwecker am 20. bis 22. September 2013 wieder eine Vereinsfahrt. Die Fahrt geht an die Mosel unter den Motto: Willkommen an der Mosel & feiern Sie mit uns das Spektakel Rhein in Flammen auf einer Schifffahrt mit Essen und Tanz.
Es sind noch wenige Plätze frei, Mitfahrer sind Willkommen.
Somit hat der Kulturwecker ein abwechslungsreiches Programm für das nächste Geschäftsjahr 2013/2014 aufgestellt.
H. Sell bedankte sich bei allen Mitgliedern und Helfern für die sehr gute Mitarbeit und Einsatzbereitschaft. Auch wünscht sich der Kulturwecker weiter rege Unterstützung aus der Bevölkerung beim Besuch der Veranstaltungen.

Bericht Jahreshauptversammlung am 20.05.2012
Vorsitzender Hartmut Sell begrüßte die anwesende Mitglieder, Schriftführerin Brunhilde Bekir verlas das Protokoll der letzten JHVS. Danach berichtete Hartmut Sell über die Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr.
Es wurden mehrere Vorstandssitzungenabgehalten.
Der Verein konnte am 04. September 2011 sein 20 jähriges Bestehen mit einem Sommerfest feiern.
Auch wurden wieder mehrere Veranstaltungen durchgeführt:
Hr 4 Wandertag im Schlosspark, Kindermärchen im November 2011, das tapfere Schneiderlein mit Theater 1 + 1, am 20. Januar 2012 HR 4 Show Winterzauberland und Bee Gees Story am 04. Februar 2012.
Hartmut Sell bedankte sich bei allen Helfen, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.
Danach berichtete er noch über die anstehenden Veranstaltungen in 2012/2013.
Die nächste Veranstaltung steht am 14. Juni um 19:30 Uhr mit dem Wohltätigkeitskonzert Heeresmusikkorps der Bundeswehr an.
Danach wurde Helmuth Schulze für seine langjährige Arbeit als 1.Kassierer zum Ehrenmitglied ernannt.
Helmut Schulze ist seid Gründung des Vereins dabei und hat lange die Kasse des Vereins erfolgreich geführt. Im letzten Jahr hat er sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Hartmut Sell bedankte sich für seine sehr gute Arbeit und für seinen hohen Einsatz.

Der Kulturwecker spendet für Kinder
Der Vorsitzende des Kulturweckers übergab einen stolzen Betrag von 1.200,- € an die Vorsitzende des Schlossparkausschusses Ulricke Wenig für die Anschaffung von Kleinstkinderspielgeräten.
Das Geld stammt aus dem Erlös des Wohltätigkeitskonzert im Juni mit dem Heeresmusikkorps der Bundeswehr.
Hartmut Sell bedankte sich beim Heeresmusikkorps der Bundeswehr, den Besuchern und allen Helfern, die dazu beigetragen haben, diese stolze Summe zu spenden.
Frau Wenig und Bürgermeister Orth als Empfänger drückten Ihr Erstaunen über die so nicht erwartete Spendensumme und auch ihre Freude aus.
Vorsitzender Hartmut Sell warb bei dieser Gelegenheit auch gleich für das Märchenmusical Schneewittchen, das am 29.November um 16:00 Uhr in der Kreuzberghalle aufgeführt wird.
Auch hier gewährt der Kulturwecker 2,- € pro Besucher Gruppenermäßigung für Schulen und Kindergärten.

Info - Stand des Kulturweckers: Auf dem festlichen Gala Konzert  2012 des Don Kosaken Chors Serge Jaroff, Veranstaltet vom Männerchor Philippsthal am Samstag den 31.März 2012 in der Kreuzberghalle.
Herzlichen Dank an Maria Niebling (nicht auf dem Bild), Waldraud Führer und Eve-Marie Sell für die Besetzung des Info-Standes.
Es wurde für das Wohltätigkeitskonzert Heeresmusikkorps 2 Der Bundeswehr sowie über die Aktivitäten des Vereins geworben.